Fertighausbau: Selber Anpacken und Geld sparen

Bauen ist eine kostspielige Angelegenheit. Wer aber selbst anpacken kann und will, dem bieten viele Fertighaushersteller die Möglichkeit, durch Eigenleistung Geld zu sparen. Dabei ist das Risiko für den Bauherrn überschaubar: Denn die Haushersteller stehen dem Bauherren bei der Fertigstellung seines Hauses in Eigenregie gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Eigenleistung lohnt sich

Raus aus der Mietwohnung, rein ins selbst gebaute Eigenheim, davon träumen viele Menschen in Deutschland. Die anfallenden Kosten lassen aber so manchen Bauwilligen oftmals zurückschrecken, den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Dabei können die Ausgaben erheblich gesenkt werden, wenn der Bauherr sich nicht für ein schlüsselfertiges Fertighaus entscheidet, sondern selbst Hand anlegt. „Wer handwerklich besonders geschickt und fleißig ist, kann beim Bau des Eigenheims viel Geld sparen", so Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau.

Eigene Fähigkeiten realistisch einschätzen

Wer sich für ein Ausbauhaus entscheidet, sollte sich vorab Gedanken darüber machen, welche Leistungen er tatsächlich selbst erbringen kann und will und welche Leistungen auf jeden Fall von dem Fertighaushersteller erbracht werden sollen. Handwerkliches Geschick ist natürlich eine Grundvoraussetzung für jede Eigenleistung. Bedacht werden sollte zudem, dass Selberbauen viel Zeit in Anspruch nimmt. Dies führt im Regelfall dazu, dass der Einzug in die eigenen vier Wände erst später erfolgen kann. Wer seine eigenen Fähigkeiten überschätzt, der spart nicht nur kein Geld, sondern läuft auch Gefahr am Ende sogar drauf zu zahlen.

Fertighaushersteller stehen mit Rat und Tat zur Seite

Die Entscheidung für ein Ausbauhaus bedeutet nicht, dass der Fertighaushersteller den Bauherrn mit der Übergabe der noch nicht bezugsfertigen Immobilie sich selbst überlässt. Ganz im Gegenteil: Die Fertighaus-Unternehmen stehen dem Bauherren bei der Fertigstellung des Eigenheims mit Rat und Tat zur Seite. Viele Fertighaushersteller bieten klar definierte Paketlösungen für den Weiterbau in Eigenregie an. Entsprechend kümmert sich der Fertighaus-Hersteller darum, dass die notwendigen Baumaterialien in der benötigten Reihenfolge auf die Baustelle geliefert werden. Und bei Beratungsbedarf vor Ort schickt der Fertighaushersteller einen qualifizierten Bauberater zur Baustelle.

Weitere Bilder


Vor dem Hausbau sollte man sich über seine eigenen Fähigkeiten im Zuge eines Ausbauhauses bewusst sein, um keine bösen Überraschungen zu erleben.


Berater des Fertighaus-Unternehmens stehen den fragekundigen Bauherren jederzeit mit Rat und Tat zur Seite